Das klei­ne Hoch­druck­ge­biet in Solt­au

Hähnchen-Curry Suppe

Klei­ne süße Cafés und uri­ge Bis­tros haben immer ihren ganz eige­nen Char­me und gera­de dar­um lie­be ich sol­che Orte. Oft­mals sehr ver­steckt und nur über einen guten Geheim­tipp zu fin­den, möch­te man gar nicht mehr gehen, wenn man erst ein­mal Platz genom­men hat.

kleines Hochdruckgebiet

Gen­au so eine uri­ge und sehr char­man­te Loka­li­tät ver­steckt sich in der klei­nen Stadt Solt­au. Wer jetzt sofort an den Hei­de­park mit sei­ner gro­ßen Holz­ach­ter­bahn denkt, soll­te das nächs­te Mal ein­fach noch ein Stück­chen wei­ter bis in das Herz Solt­aus fah­ren, denn dort ver­steckt sich das klei­ne Hoch­druck­ge­biet.

gemütliche Sitzecke im kleinen Hochdruckgebiet

ein­fach wohl­füh­len und lecker essen

Schon beim Ein­tre­ten fühlt man sich direkt wohl. Die Inha­be­rin Chris­ti­ne hat alles mit gro­ßer Lie­be zum Detail ein­ge­rich­tet. Man spürt sofort, dass hier jemand für das brennt was er tut.
Egal ob die dezen­te Blu­men­de­ko auf den Tischen oder die wei­chen Decken, auf die man sich setzt, alles bringt einen dazu sich wie zuhau­se zu füh­len.

kleines Hochdruckgebiet in Soltau

Die Kar­te ist umfang­reich und bie­tet für jeden Geschmack etwas. In Kate­go­ri­en wie Kes­sel und Kel­le, Feu­er und Flam­me oder Feld und Wie­se ver­ste­cken sich lecke­re Sup­pen, Auf­läu­fe und Sala­te. Alles wird in der klei­nen Küche fri­sch zube­rei­tet.

Wer dann noch eine klei­ne Erfri­schung braucht kann sich einen gesun­den Smoot­hie oder fri­sch gepress­ten Oran­gen­saft bestel­len oder zum Nach­ti­sch einen Fro­zen Joghurt ver­na­schen.

leckere Zutaten für einen Frozen Joghurt

ein Hoch­druck­ge­biet zau­bert ein­fach bes­se­re Lau­ne

Im April ist das klei­ne Hoch­druck­ge­biet ein Jahr alt gewor­den und natür­li­ch mus­s­te ich Chris­ti­ne fra­gen, wie sie denn auf die­sen so posi­ti­ven Namen gekom­men ist. Die Ant­wort war ganz ein­fach … die Men­schen haben ein­fach bes­se­re Lau­ne, wenn ein Hoch­druck­ge­biet auf sie zukommt und wer möch­te dann nicht mit einem Käff­chen drau­ßen sit­zen und sich die Son­ne ins Gesicht schei­nen las­sen.

Leckereien im kleinen Hochdruckgebiet

Bevor Chris­ti­ne sich ihren Traum vom eige­nen Café erfüll­te war sie in der wei­ten Welt unter­wegs und konn­te so vie­le Ide­en und Inspi­ra­tio­nen sam­meln. Über Aus­tra­li­en, Thai­land und die Schweiz ver­schlug es die gelern­te Hotel­fach­frau nach Ham­burg, wo sie zuletzt als Geschäfts­füh­re­rin bei Kai­ser­wet­ter arbei­te­te. Doch trotz­dem soll­te es irgend­wann wie­der zurück zu den Wur­zeln gehen. Ein Glück … den son­st könn­ten wir heu­te nicht die vie­len klei­nen Lecke­rei­en genie­ßen. Übri­gens gibt es auf der Kar­te auch einen Kai­ser­wet­ter Salat, der sicher eine schö­ne Erin­ne­rung an eine tol­le Han­se­stadt ist.

Kaiserwettersalat und Milchkaffee im kleinen Hochdruckgebiet

jedes Gericht kommt mit Herz und See­le

Doch nicht nur die Sala­te erzäh­len eine Geschich­te. Im klei­nen Hoch­druck­ge­biet hat jedes Gericht ein Herz und eine See­le. Unter der Rubrik Brot und But­ter auf der Spei­se­kar­te fin­den sich so man­che Bröt­chen, die jeweils einem Fami­li­en­mit­glied gewid­met sind. Wer zum Bei­spiel Jan­ne bestellt, bekommt ein fleisch­lo­ses Bröt­chen, benannt nach Chris­ti­nes Schwes­ter, der ers­ten Vege­ta­rie­rin der Fami­lie.

detailverliebt

Was mich jedes Mal aufs Neue fas­zi­niert … wie lie­be­voll die Spei­sen ange­rich­tet sind. Wenn der Tel­ler mit der damp­fen­den Sup­pe oder dem fröh­li­ch bun­ten Salat vor einem abge­stellt wird, weiß man sofort, dass alle mit Lei­den­schaft dabei sind.

Auflauf und Flammkuchen im kleinen Hochdruckgebiet in Soltau

das klei­ne Hoch­druck­ge­biet – unbe­dingt einen Besu­ch wert

Falls ihr also mal wie­der in der Nähe von Solt­au unter­wegs seid, dann schaut unbe­dingt mal bei Chris­ti­ne (2. von links) und ihrem Team im klei­nen Hoch­druck­ge­biet vor­bei. Oder ihr Besucht gleich jetzt die Web­site und gera­tet so ganz schnell in ein klei­nes (Stimmungs-)Hochdruckgebiet.

Team im kleinen Hochdruckgebiet

Ich wer­de das ganz bestimmt bald wie­der tun.

Lie­be Grü­ße
Bian­ka

schreibe einen Kommentar