DIY Advents­ka­len­der aus MyMu­es­li Rol­len

advent-advent

Nur noch ein paar Tage bis der ers­te Dezem­ber vor der Tür steht und dann heißt es wie­der jeden Tag ein Tür­chen vom Advents­ka­len­der öff­nen.

Aber wirk­li­ch jeden Tag?

weihnachtshaeuschen

Ein ech­ter Advents­ka­len­der

Ich habe die­ses Jahr zwei Advents­ka­len­der gebas­telt, die ihrem Namen alle Ehre machen und wirk­li­ch nur an den Advents­sonn­ta­gen zu öff­nen sind. Somit bestehen sie auch „nur“ aus vier Tür­chen, die fal­len aber dafür etwas grö­ßer aus.

zutaten-diy-adventskalender

Man neh­me …

  • 2 MyMu­es­li-Rol­len (oder ähn­li­ches)
  • Krepp­pa­pier
  • Kleber/Klebestreifen
  • Bun­tes Papier
  • Schlei­fen­band
  • Weih­nachts­de­ko
blauer-adventskalender

Auf die Plät­ze … fer­tig … los …

Die bei­den Rol­len habe ich in der Mit­te durch­ge­schnit­ten und den Deckel mit Flüs­sig­kle­ber fest­ge­klebt. Anschlie­ßend die vier Hälf­ten mit Papier ein­rol­len und auf der Rück­sei­te mit Kle­be­strei­fen fest­kle­ben. Dann alles nach belie­ben ver­zie­ren und weih­nacht­li­ch bekle­ben.
Nun habt ihr die Wahl zwi­schen dem ein­fa­chen und dem schwie­ri­gen Weg.
Am schnells­ten geht es, wenn ihr eure klei­nen Geschen­ke in Krepp­pa­pier ein­wi­ckelt und auch oben damit abdeckt. So habe ich es bei der blau­en Ver­si­on für mei­ne Schwes­ter gemacht. So klug war ich aber erst beim zwei­ten Ver­su­ch.

roter-adventskalender

Bei den Häus­chen für mei­ne Mama habe ich das Papier ver­sucht in der Rol­le fest­zu­kle­ben. Ähm … ja … war eine recht kleb­ri­ge Erfah­rung. Aber ent­schei­det selbst. 😉

Ich bin abso­lut über­zeugt, dass ein biss­chen Bas­te­lei auf jeden Fall in die Weih­nachts­zeit gehört. 😉
Wer ist noch im Team DIY?

schreibe einen Kommentar