Erd­nuss­sau­ce mit Hähn­chen-Ana­nas-Spieß

 

Schon sehr lan­ge hat­te ich mir vor­ge­nom­men mal sel­ber eine Erd­nuss­sau­ce zu kochen, da ich wahn­sin­nig ger­ne Asia­ti­sch esse und eben am liebs­ten die besag­te Sau­ce dazu wäh­le. Das Rezept ist im Grun­de sehr ein­fach, man braucht nur ein paar aus­ge­fal­le­ne­re Zuta­ten dazu, falls man son­st eher nicht in der asia­ti­schen Küche unter­wegs ist.

 

Hähnchenspieße mit Erdnusssauce und Anananas

Zube­rei­tung der Erd­nuss­sau­ce

Das Öl in einen Topf geben und dar­in die gehack­te Zwie­bel ein paar Minu­ten andüns­ten. Dana­ch den geras­pel­ten Ing­wer und die zer­drück­ten Knob­lauch­ze­hen dazu geben. Mit der Kokos­milch ablö­schen.
Die Erd­nüs­se habe ich in mei­nem Mixer klein­ge­hackt und sie anschlie­ßend dazu­ge­ge­ben. Alles zusam­men 10 Minu­ten köcheln las­sen. Anschlie­ßend Cur­ry, Cur­ry­pas­te, Kreuz­küm­mel und Zucker hin­zu­ge­ben. Die Erd­nuss­sau­ce mit Zitro­nen­saft und Salz abschme­cken und fer­tig ist die per­fek­te Beglei­tung für ein lecke­res asia­ti­sches Essen.

 

Erdnusssauce mit Hähnchenspießen und Reis

asia­ti­sch lecker

Da ich Hähn­chen­flei­sch sehr ger­ne esse, habe ich pas­send zu der Erd­nuss­sau­ce das Flei­sch ange­bra­ten und zusam­men mit Ana­nasstück­chen zu klei­nen Spie­ßen ver­wan­delt. Die­se noch­mals kurz in der Pfan­ne anbra­ten, damit auch die Ana­nas etwas Far­be bekommt und dann zusam­men mit Reis ser­vie­ren.

 

Erdnüsse für Erdnusssauce mit Ananas-Hähnchenspießen

per­fek­ter Grill­dip

Auch für die gera­de begin­nen­de Grill­sai­son ist die Erd­nuss­sau­ce sehr lecker, denn sie schmeckt auch kalt als Dip wun­der­bar zu fri­sch gegrill­tem Flei­sch oder Gemü­se.
Habt ihr auch einen gro­ßen Sau­cen­fa­vo­ri­ten?

 

8 Kommentare

    • Bianka Pogadl

      ich hof­fe sehr, dass dir die Erd­nuss­sau­ce schmeckt =)
      wür­de mich freu­en, wenn du berich­test ;D

  1. Ich suche schon län­ger nach einem guten Rezept für Hähn­chen in Erd­nuss­sau­ce und das sieht wirk­li­ch super aus! Werd ich pro­bie­ren! Dan­ke dafür! 🙂

    • Bianka Pogadl

      mir war wich­tig, dass es rela­tiv ein­fach ist und viel­leicht nicht nur aus Din­gen besteht, die ich in mei­ner Küche ver­ge­bens suche … Cur­ry­pas­te und Kreuz­küm­mel sind seit­dem neu in mei­ner Küche ;D
      ich wün­sche guten Hun­ger und viel­leicht magst du berich­ten, obs dir geschmeckt hat … ich wür­de mich freu­en

schreibe einen Kommentar