Han­se Sail 2013 #1 Ros­to­cker Stadt­ha­fen

HIER hat­te ich euch die 23. Han­se Sail in Ros­to­ck mit eini­gen Bil­dern aus 2012 ja schon ange­kün­digt und nun der zwei­tei­li­ge Bild­be­weis: Wir waren dort. xD
Zwei Tei­le ganz ein­fach aus dem Grund, dass wir an zwei Tagen auf dem mari­ti­men Groß­er­eig­nis unter­wegs waren.
Unser Tag 1 war der Frei­tag, auch wenn die Han­se Sail offi­zi­ell bereits am Don­ners­tag begann. Wir hat­ten gro­ßes Glück mit dem Wet­ter, denn es schien die Son­ne und trotz­dem ging ein ange­neh­mes Lüft­chen. Obwohl der Stadt­ha­fen in Ros­to­ck gut besucht war, konn­te man in aller Ruhe an den vie­len klei­nen Buden vor­bei­sch­len­dern.
Recht spon­tan ent­schlos­sen wir uns dann zu einer ein­stün­di­gen Fahrt auf einem klei­nen Kut­ter. Genia­ler Wei­se habe ich total ver­passt ein Foto von dem Schiff zu machen, daher bleibt der Name auf immer ein Geheim­nis. 😉
So bot sich die Gele­gen­heit, die im Hafen lie­gen­den Schif­fe mal von der ande­ren Sei­te zu betrach­ten. Es war eine tol­le Fahrt und ich kann nur es jedem Besu­cher der Han­se Sail emp­feh­len eine sol­che Tour auf der War­now zu machen. Unse­re Fahrt ging nicht bis vor zu den Molen­köp­fen, son­dern wir dreh­ten ein gutes Stück vor­her ab und mach­ten uns auf den Rück­weg. Aber vie­le Segel­schif­fe boten eine etwas län­ge­re Aus­fahrt an, bei der es dann auch kurz hin­aus auf das offe­ne Meer ging.

 

1 Kommentare

schreibe einen Kommentar