Kar­tof­fel­ern­te

frische-kartoffeln

Eigent­li­ch bin ich kein son­der­li­ch gro­ßer Kar­tof­fel-Fan. Nudeln, Reis und Brot wür­den bei mir fast immer den Vor­zug bekom­men. Und gäbe es nicht so lecke­re Aus­nah­men wie Kar­tof­fel­gra­tin, Milch­kar­tof­feln oder Brat­kar­tof­feln, dann bräuch­te ich die klei­ne Knol­le eigent­li­ch gar nicht.

herzkartoffel-mit-zitat

herbstliche-erntezeit

kartoffen-kartoffeln

In die­sem Jahr war ich aber zum ers­ten Mal rich­tig Zeu­ge des kar­tof­fel­schen Wer­de­gangs. Von klei­ne-Kar­tof­fel-mit-Trieb-in-die-Erde bis jetzt-holen-wir-die-Din­ger-mal-wie­der-raus. Schon fas­zi­nie­rend, beson­ders, wenn man dann am Ende die leuch­tend gelb­brau­nen Kar­tof­feln in allen mög­li­chen Grö­ßen in den Hän­den hält. Tja, was soll ich sagen … der größ­te Kar­tof­fel­lieb­ha­ber auf Erden wer­de ich sicher nicht mehr, aber es hat schon was, zu wis­sen, dass die Kar­tof­feln auf dem Tel­ler eben noch im Gar­ten tief in der Erde waren. Nom­Nom. =)

erntezeit-fuer-kartoffeln

Was meint ihr?
Eige­ne Ern­te oder good old Super­markt?

 

8 Kommentare

  1. …was für herr­li­che Bil­der! Mei­ne Eltern haben einen gro­ßen Schrber­gar­ten und dort wer­den auch Jahr für Jahr Kar­tof­feln anges­pflanzt, schon als Kind lieb­te ich den Geruch, wenn sie aus der Erde geholt wur­den ;o)! Fan­tas­ti­schen Kar­tof­fel­ge­nuss und vie­le, lie­be Grüße,Petra

    • Ja, es ist auch wirk­li­ch schön mal was mit den Hän­den zu machen und so etwas Ess­ba­res zu pro­du­zie­ren und ich bil­de mir sogar ein, dass man den Unter­schied schmeckt xD
      liebste Grü­ße

  2. Guten Mor­gen,

    wir haben dei­nen Bei­trag auf unse­rer Face­book­sei­te “blog­AR­Tig” ver­linkt bzw. ver­öf­fent­licht. Soll­test du was dage­gen haben, bit­te laut schrei­en.

    Liebste Grü­ße
    blog­AR­Tig

  3. Ach Gott, wie damals bei mei­ner Uroma. In den einen Feri­en habe ich sie mit ihr zusam­men gepflanzt, in den dar­auf fol­gen­den geern­tet.

schreibe einen Kommentar