Som­mer­de­ko­ra­ti­on mit Mohn

Deko mit Mohn

Im Som­mer bie­tet es sich ein­fach an mit den ver­schie­dens­ten Din­gen, die man in der Natur fin­det die eige­nen vier Wän­de zu ver­schö­nern.
Ob ganz klas­si­sch Blu­men oder viel­leicht auch mal Grä­ser und Kräu­ter zu einem duf­ten­den Strauß gebun­den, der Krea­ti­vi­tät sind kei­ne Gren­zen gesetzt.

Mohn Samenstände als Dekoelement

Mohn-Samen­stän­de als Deko­ele­ment

Ich habe mir im Gar­ten der Groß­el­tern ein­fach ein paar Mohn­sa­men­stän­de geschnappt und sie zu einem Deko­ele­ment umfunk­tio­niert. Im Gar­ten waren sie in ihrem jet­zi­gen Zustand mehr als unbe­liebt, denn wenn die­se gan­zen Mohn­köpf­chen auf­plat­zen, wächst im Gar­ten nichts ande­res mehr, da Mohn sich mit gro­ßer Vor­lie­be flä­chen­de­ckend aus­brei­tet.

Strauß aus Mohn

Im Gegen­satz zum Gar­ten­fluch drau­ßen, ist Mohn drin­nen ein puris­ti­sches Ele­ment für Vasen oder Geste­cke. Beson­ders auch in Kom­bi­na­ti­on mit ande­ren eher tro­cke­nen Gar­ten­ge­wäch­sen wie Thy­mi­an oder Ros­ma­rin ergibt sich eine har­mo­ni­sche und sehr grad­li­ni­ge Deko­ra­ti­on für den Tisch oder die Anrich­te.

Dekoration mit Mohnsamenständen

Mohn – ver­spielt und roman­ti­sch oder puris­ti­sch und clean

Ich habe die blü­ten­lo­sen Köpf­chen mit einer wei­ßen Vase kom­bi­niert und als Strauß gebun­den. Das gedeck­te Grün der Stän­gel passt aber auch her­vor­ra­gend zu Glas­ge­fä­ßen oder zu rus­ti­ka­lem Holz. So ist es eine schö­ne Kom­bi­na­ti­on im Land­haus­stil, passt durch die run­de Form aber auch zum moder­nen Ein­rich­tungs­stil mit vie­len geo­me­tri­schen For­men und küh­len Mate­ria­li­en.

Mohn-Blu­me vs. Samen­stand

Durch die kur­ze Lebens­dau­er eig­net sich die Mohn-Blü­te lei­der nicht son­der­li­ch für die Vase, da die zar­ten rot und rosé far­be­nen Blü­ten­blät­ter meist schon nach ein paar Stun­den zu Boden fal­len. An den Samen­stän­den hin­ge­gen kann man sich eine gan­ze Wei­le erfreu­en.

sommerliche Dekoration mit Mohn

Habt ihr euch in der letz­ten Zeit auch Deko­ide­en und –ele­men­te in der Natur abge­schaut?
Was hal­tet ihr von einem ein­far­bi­gen „Blu­men­strauß“ ohne far­ben­fro­he Blü­ten­blät­ter?

Lie­be Grü­ße
Bian­ka

schreibe einen Kommentar