Son­nen­un­ter­gang in Ahrensho­op

sonnenuntergang-am-strand-ahrenshoop

Egal ob wir die Tage gera­de als spä­ten Som­mer oder als frü­hen Herbst ver­ste­hen, es die per­fek­te Zeit um abends den Son­nen­un­ter­gang am Meer zu ver­brin­gen.
Wir mach­ten uns Anfang Sep­tem­ber auf den Weg nach Ahrensho­op um die Son­ne beim Ver­sin­ken im Meer zu beob­ach­ten und die Augen nach klei­nen und grö­ße­ren Schät­zen am Strand offen zu hal­ten.

moewe-im-sonnenuntergang

bewachsenen-buhnen-in-ahrenshoop

Fri­sche See­luft

Neben dem atem­be­rau­ben­den Licht der unter­ge­hen­den Son­ne und dem lei­sen Rau­schen der sanf­ten Wel­len am Strand, lie­be ich beson­ders die Luft am Meer. Eine ein­ma­li­ge Mischung auf Salz, Algen und Fri­sche, die einem um die Nase weht und laut und deut­li­ch zu rufen scheint: Gen­au hier bist du rich­tig!

sonnenuntergang-an-der-ostsee-in-ahrenshoop

Traum­strand in Ahrensho­op

Eigent­li­ch ist die Ost­see an jedem Strand- und Küs­ten­ab­schnitt einen Besu­ch wert. Da ich son­st aber sehr viel in Graal-Müritz unter­wegs bin, war es auch mal eine schö­ne Abwechs­lung auf die Halb­in­sel Fisch­land-Darß-Zingst nach Ahrensho­op zu fah­ren. Im Som­mer ist es hier ger­ne mal sehr voll. Es führt nur eine ein­zi­ge Stra­ße zu den Urlaubs­or­ten, was zur Som­mer­fe­ri­en­zeit ger­ne mal für län­ge­re Staus sorgt. Ab Sep­tem­ber beru­higt sich der Tru­bel aber und dann trifft man auch vie­le Ein­hei­mi­sche am Wochen­en­de an.

kuestenweitblick-im-sonnenuntergang

Geheim­tipp für die Neben­sai­son

Falls ihr also noch einen net­ten Geheim­tipp für die Neben­sai­son such, dann schaut euch die­ses Eck­chen Ost­see­strand unbe­dingt mal an. Es gibt näm­li­ch nicht nur die traum­haft schö­nen Sand­strän­de, son­dern eben auch das schö­ne Hin­ter­land mit sehr gut aus­ge­bau­ten Rad­we­gen und vie­len klei­nen Fischer­or­ten, die alle einen Besu­ch wert sind.
 schatzsuche-in-ahrenshoop-am-strand-im-sonnenuntergang

In dem Sin­ne also auf, auf in den Nor­den. Viel­leicht sehen wir uns ja beim nächs­ten leuch­ten­den Son­nen­un­ter­gang. 😉

Lie­be Grü­ße
Bian­ka

4 Kommentare

  1. Wenn ich dei­nen Bericht lese, kommt bei mir sofort Fern­weh auf 😉 Da mein Opa frü­her in Ahrensho­op wohn­te, hat es mich öfters Mal nach dort oben ver­schla­gen. Somit habe ich eine Viel­zahl tol­le Erin­ne­run­gen an die Gegend. Sehr schön ist der Ost­see­strand auch im Win­ter, wenn die Buh­nen ver­eist sind. Sehens­wert ist eben­so der Bodden (ver­eist oder auch nicht 😉 ) und Stral­sund mit dem Mee­res­kun­de­mu­se­um ist ja auch gleich um die Ecke. Außer­dem wäre da noch der Erlebnsi­hof, der Dar­ßer Ort usw. Zu erle­ben gibt es neben dem Strand also viel 🙂

    • Bianka Pogadl

      Ich kann dich gut ver­ste­hen. Die Ost­see­küs­te und die angren­zen­den Orte in Meck­len­burg-Vor­pom­mern sind ein­fach wun­der­schön uhnd immer einen Besu­ch wert. =) Umso mehr freue ich mich hier zuhau­se zu sein.
      Liebste Grü­ße
      Bian­ka

  2. Woooow was für wun­der­schö­ne Bil­der!! Ein­fach traum­haft 🙂
    Wür­de mich freu­en wenn du auch bei mir vor­bei­schaust 🙂 <3
    Ella

    • Bianka Pogadl

      vie­len Dank für dei­nen lie­ben Kom­men­tar
      ich schaue auf jeden Fall bei dir vor­bei
      liebste Grü­ße
      Bian­ka

schreibe einen Kommentar