Weih­nachts­markt in Ros­to­ck

Heu­te möch­te ich euch unbe­dingt noch ein paar Bil­der vom Ros­to­cker Weih­nachts­markt zei­gen. Lei­der war mir das Wet­ter aber nicht so gnä­dig. Als wir das ers­te mal auf dem Weih­nachts­markt waren, stand auf dem Kalen­der lei­der etwas von *Sams­tag*. Dem­entspre­chend voll und über­lau­fen waren Stra­ßen und Buden … also kei­ne Fotos. Bei unse­rem zwei­ten Besu­ch in die­sem Jahr hat es lei­der gereg­net. Nicht wirk­li­ch viel, dafür aber unun­ter­bro­chen … also kei­ne Fotos. Erst beim drit­ten Besu­ch hat­te ich dann end­li­ch etwas Glück. Zwar gab es kei­nen Son­nen­schein, aber weder Regen noch Sturm waren da, um mich zu ärgern … somit will ich mal nicht meckern. 😀
Ich lie­be den Ros­to­cker Weih­nachts­markt. Sicher hat es auch ein wenig damit zu tun, dass hier mei­ne Hei­mat ist. Vor allem aber, weil er ein­fach schön … und schön groß ist. Genau­er gesagt … der größ­te Nord­deutsch­lands. Er beginnt auf dem neu­en Markt, direkt gegen­über vom Ros­to­cker Rat­haus. Tra­di­tio­nel­ler Wei­se ste­hen hier immer das Rie­sen­rad und die Rie­sen­py­ra­mi­de und natür­li­ch vie­le klei­ne Buden mit schö­nem Hand­werk und jeder Men­ge Lecke­rei­en. Dann zieht sich der Weih­nachts­markt über die gan­ze Krö­pe­liner Sta­ße, par­al­lel dazu ste­hen auch in der Lan­gen Stra­ße eini­ge Ver­kaufs­stän­de. In der Nähe des Brun­nens der Lebens­freu­de, also direkt an der Uni­ver­si­tät gibt es einen skan­di­na­vi­schen Bereich mit Holz­fi­gu­ren, Kera­mik und Glögg. Ein Stück­chen wei­ter kom­men alle Mit­tel­alt­er­fans auf dem his­to­ri­schen Weih­nachts­markt auf ihre Kos­ten. Den Abschluss bil­den dann die Fahr­ge­schäf­te, wei­ter unten Rich­tung Stadt­ha­fen. Hier gibt es was für klei­ne Angst­ha­sen, aber auch für die rich­tig Muti­gen.
So kann man schon ganz leicht eini­ge Stun­den zwi­schen den Buden ver­brin­gen, ohne zu mer­ken wie schnell die Zeit ver­gan­gen ist. Die­ses Jahr kann man ihn lei­der nur noch bis zum 22. Dezem­ber besu­chen. Wer aber viel­leicht im nächs­ten Jahr einen Aus­flug auf einen ganz beson­de­ren Weih­nachts­markt plant, soll­te sich Ros­to­ck ganz groß auf der Land­kar­te mar­kie­ren.

Wo ist euer liebst­er Weih­nachts­markt?
Lie­ber groß mit Fahr­ge­schäf­ten oder klein und beschau­li­ch?

 

8 Kommentare

  1. Lie­be Bian­ka,
    das sind super­tol­le Weih­nachts­markt­bil­der ! Da könn­te ich es auch see­ehr lan­ge aus­hal­ten ;o)!Ich wün­sche dir ein wun­der­schö­nes und ent­spann­tes Advents­wo­chen­en­de und schi­cke dir ganz vie­le, lie­be Grüße,Petra

  2. Die Bil­der sind doch ganz gut gewor­den. Schö­ne und far­ben­fro­he Moti­ve gibt es ja zur Genü­ge. Da braucht es nicht immer nur strah­len­den Son­nen­schein, um ordent­li­ch zu leuch­ten. ^.^
    Und was das Wich­tigs­te ist: Es hat Spaß gemacht! ^o^ LG Plat­ti

  3. Hal­lo Bian­ka,
    mein liebst­er Weih­nachts­markt ist mal abwech­selnd in Michel­stadt im Oden­wald (alte Fach­werk­stadt) oder (zb die­ses Jahr) die Erba­cher Schloss­weih­nacht in Erbach, liegt gen­au neben Michel­stadt *lach* ist immer eine wun­der­vol­le Kulis­se 🙂
    Da ich nicht sagen kann ob ich noch dazu kom­me – las­se ich Dir mei­ne Weih­nachts­grü­ße schon heu­te hier 😉
    Lie­be Grü­ße und Dir und Dei­ner Fami­lie ein geseg­ne­tes Weih­nach­ten und eine fried­vol­le Zeit
    Björn 🙂

    • von der Schloss­weih­nach­st hat­te ich ja Bil­der bei dir gese­hen,
      das sah echt total traum­haft aus =)
      vie­len Dank für dei­ne Weih­nachts­grü­ße
      ich wün­sche dir auch ein zau­ber­haf­tes Weih­nachts­fest und natür­li­ch einen flei­ßi­gen Weih­nachts­mann =)
      liebste Grü­ße

  4. Moin Bian­ka!
    Also zu aller­er­st: LIIIEEEBSTE Grü­ße in die HEIMAAAT!!!!! *schwelg* Ich lie­be Ros­to­ck, ich lie­be Ros­tocks Weih­nachts­markt und ganz beson­ders lie­be ich Ros­tocks Ost­see! (Ich alter Fisch­kopp :-P) Tat­säch­li­ch habe ich vor viel zu lan­ger Zeit auf der Büh­ne am Uni­platz mit dem Uni­chor ein Weih­nachts­kon­zert gesun­gen. Auf den Auf­nah­men davon ist immer die Spre­che­rin des Kin­der­ka­rus­sells gleich neben der Büh­ne zu hören: ‘Bit­te auf­sit­zen!’ 😀 😀 😀 Zu geil!!! 😀 😀 😀 

    Ich wün­sche Dir eine wun­der­schö­ne Weih­nachts­zeit und ein gran­dio­ses neu­es Jahr! Ein ganz herz­li­ches Will­kom­men auch auf mei­nem Blog! Ich freue mich sehr, dass Du mich (und vor allem ICH DICH!!! Dei­ne Bil­der sind sooo schööön!! <3 ) gefun­den hast!! 

    Also, wir lesen uns!
    Ganz lie­be Grü­ße!
    San­ni (c:

    • ich hab mich rie­sig über dei­nen Kom­men­tar gefreut
      es ist immer toll wasch­ech­te Fisch­köp­pe zu fin­den <3
      wir lesen uns auf jeden Fall!!! 😀
      liebste Grü­ße

schreibe einen Kommentar